Child pages
  • Informatikprojekt Microservice Dungeon


Informatikprojekt WS 21/22 als Teil von "The Microservice Dungeon"


Aktuelle Informationen zum Projekt

Teil des Verbundprojekts "The Microservice Dungeon"

Dieses Informatikprojekt ist Teil des größeren Verbundprojekts "The Microservice Dungeon". Die Idee hinter dem zu erstellen Gesamtsystems, und die Rolle der Teilnehmer*innen dieses Projekts, sind auf der genannten Seite beschrieben und werden hier nicht wiederholt.

Vorbedingungen für die Teilnahme

Die folgenden Vorbedingungen für die Teilnahme sind verpflichtend. Wenn Sie diese nicht erfüllen, ist eine Teilnahme leider nicht möglich. 

  • Programmierkenntnisse für Client-Server-Anwendungen in einer Sprache Ihrer Wahl, die REST APIs und einen Apache-Kafka-Client unterstützt.
  • Kenntnisse der Domain-Driven-Design-Konzepte, wie in ST1 und ST2 vermittelt. 
  • Ganztägige zeitliche Verfügbarkeit an den folgenden Tagen:
    • 1. / 4. / 5. Oktober 2022
    • 5. - 14. Januar 2022 (ohne Wochenende natürlich)
  • Verfügbarkeit im Rahmen von 2d / Woche (ganze Tage!) in der Zeit von Oktober bis Dezember 2021
  • Bereitschaft, an empirischen Befragungen und Auswertung (für Masterarbeit Philipp Schmeier) teilzunehmen
  • Erfüllung der durch die TH Köln aufgestellten Corona-Regeln zum Betreten des Campus (die Termine am 1./4./5. sind voraussichtlich in Präsenz)
  • Englischkenntnisse - Dokumentation ist auf Englisch zu erstellen, und möglicherweise kommen internationale Studierende für das API-Design mit zum Teilteam. 

Wenn Sie diese Bedingungen nicht erfüllen können oder möchten, dann ist eine Teilnahme nicht sinnvoll möglich. In diesem Fall behalten wir uns vor, Teilnehmer*innen auch während der Veranstaltung von der weiteren Teilnahme auszuschließen. 

Die Bedingungen sind auch in dieser Präsentation nachzulesen: 

Bewerbung für das Projekt

Aufgrund der besonderen Situation können max. ca. 15 Studierende teilnehmen. Damit wir auswählen können, erstellen Sie bitte ein max. 5-minütiges Bewerbungsvideo (Details in der obigen Präsentation). Erklären Sie uns, warum Sie genau dieses Projekt machen wollen und was Sie dazu mitbringen.  

Learning Outcome

In diesem Verbundprojekt kommt es darauf an, an einem relativ komplexen Gesamtsystem in einem autonomen Teilteam mitzuarbeiten. 

Als

SW-Entwickler*in oder SW-Architekt*in

kann icheinen Service in einer komplexen Microservice-Architektur konzipieren und implementieren, 
indem ich
  1. die fachlichen Anforderungen gemäß der Konzepte des Domain-Driven Design in einem Event Storming mit vielen Stakeholdern ermittle,
  2. in einem kleinen Team eine Subdomäne als Service implementiere, der mit anderen Services interagiert, 
  3. die korrekte Funktionsfähigkeit meines Services in einem Integrationstest demonstriere, 
  4. unter Zeitdruck gegen ein gegebenes API eine weitere Service-Implementation erstelle, 
  5. meine Arbeit und meine Erfahrung in einer Entwicklerdokumentation, Reflektion und Präsentation beschreibe, 
so dass ich

effektiv dazu beitrage, eine gut funktionierendes lose gekoppeltes Gesamtsystem zu bauen. 

Benotung

Die Benotung wird sich aus einzelnen Teilnoten für die folgenden Aspekte zusammensetzen:

  • Qualität und Funktionsumfang des im Teilteam implementieren Infrastruktur-Service,
  • Qualität und Umfang der Integrationstests, 
  • Qualität und Funktionsumfang des eigenen "Robot-Services"
  • Dokumentation und Präsentation

Dieses Bewertungsschema wird noch ausdetailliert. Anmerkung: Der Erfolg / Misserfolg in der "Competition" wird KEINEN EINFLUSS auf die Note haben. Das soll eine rein sportliche Aktivität für Ehre und Spaß bleiben.